Home
Uli Hamprecht
1970 in München geboren.
1991 bis 1996 Studium der Freien Kunst an den Hochschulen HBK Braunschweig und ENAP / UNAM Mexico City.
1998 Diplom.

1992 Gründung der Künstlergruppe Factory zusammen mit Rüdiger Peglow und
Malte Kosian.
Seit 1992 Situationsbezogenes Arbeiten.

1993-1999 lebt und arbeitet in Mexiko und Deutschland. Neben innenraumbezogene Installationen entstehen Arbeiten und Projekte für den Öffentlichen Raum in Mexico City, Hannover, München, Braunschweig, Würzburg und Erlangen.
1995 Gründung der Asociación Internacional de Arte Joven para el Espacio Publico.

Seit 1999 lebt und arbeitet in Berlin.
Projektraum - Neuer Raum für Kunst in Berlin Mitte. Gründung und Betrieb eines künstlerischen Projekts zusammen mit den Künstlern Michael Fesca, Hanna Lippmann, Björn Noack, Roland P. Runge, Irina Thormann. Experimentelles Arbeiten an der künstlerischen Wirk-lichkeit von Entscheidungen, Bedingungen, Handlungen, Begegnungen und Prozessen.
Beginn einer theoretischen Analyse des Begriffs "Kunst" vor dem Hintergrund zunehmender Globalisierung, Kommerzialisierung und eines nicht mehr erweiterbaren Kunstbegriffs.

Seit 2001 Lehrauftrag an der Freien Kunstschule Berlin.
Aktionen mit der Künstler- und Ateliergemeinschaft "LUXUS", Rosa-Luxemburg-Str. 3, Berlin Mitte.

Siehe auch Serviervorschlag, Fische - oder die bislang unentdeckte Hälfte des LebensRaums, Ante Portas, Checkpoint, Künstlerportraits und Konzeptversion Uli Hamprecht.

"Haus am Horizont" - Horizontzeichnung für Waldbüttelbrunn
Situationsbezogenes Projekt für ein Dorf. Öffentlicher Umraum des Ortes Waldbüttelbrunn bei Würzburg. Teil des Projektes war ein 11/2 -jähriger intensiver Prozeß vor Ort.
800 x 1500 x 14 cm; 126 m Stahlrohr winklig geschnitten, verschweißt und farbig lackiert.

Kontakt: Lehmbruckstrasse 3, 10245 Berlin-Friedrichshain, T/F +49 (0)30 29007938, E-Mail: Castilloha@aol.com